Twitter

Ein Zugang/eine Zufahrt zu den Sportboothäfen sowohl auf dem Land- als auch auf dem Seewege ist untersagt!

 

Sehr geehrte Kundinnen, sehr geehrte Kunden,

 

die Sporthafen Kiel GmbH hat der Allgemeinverfügung der LH Kiel vom 15.03. sowie der Landesverordnung des Landes Schleswig-Holstein über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus folgend den Betrieb der Sportboothäfen Schilksee, Stickenhörn, Wik, Düsternbrook, Blücherbrücke, Reventlou, Seeburg, Wellingdorf und Dietrichsdorf vom 18.03.2020 bis voraussichtlich 19.04.2020 eingestellt.

Die Hafenanlagen und deren Einrichtungen stehen in diesem Zeitraum nicht zur Nutzung zur Verfügung; das Übernachten auf bereits im Wasser befindlichen Booten ist untersagt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir der Flut von Anrufen nicht nachkommen können und möchten Sie herzlich bitten, diese bitte nur in absolut dringenden Fällen zu tätigen. Wir sind bemüht, für Sie alles Wissenswerte regelmäßig und tagesaktuell auf unserer Homepage zur Ihrer Information bereit zu stellen. Sollten dennoch dringende offene Fragen bestehen, können Sie uns diese selbstverständlich auch per Mail zukommen lassen.

 

Eine kurze Liste mit FAQs, die wir laufend erweitern werden:

 

Sind die Häfen personell besetzt? Nein   
Sind die Sanitäranlagen geöffnet? Nein
Dürfen von See kommende Yachten noch festmachen? Nein
Dürfen die Stege zum Kontrollieren der Leinen betreten werden?
Ja
Dürfen die Mastenkrane genutzt werden? Nein
Dürfen die Winterlager zum Arbeiten betreten werden? Ja
Ist bereits bekannt, wie mit den ab 15. März bezahlten Liegeplätzen verfahren wird?    Nein
Dürfen die Slippanlagen benutzt werden?      Nein
Sind die Hafenmeister telefonisch erreichbar?        Nein
Werden gegenwärtig noch Liegeplatzanträge angenommen und bearbeitet?     Nein
Darf ich an meinem Schiff Arbeiten durchführen? Ja
Darf ich gewerblich tätige Dienstleister an meinem Boot arbeiten lassen? Ja
Kann ich bereits vor dem 20.04.2020 einen neuen Krantermin mit den Hafenmeistern vereinbaren?   Nein
Darf in den Winterlagern gearbeitet werden? Ja
Dürfen die Spielplätze in den Häfen betreten werden? Nein
Hat die BfS 84/20 vom WSA Lübeck irgendeinen Wahrheitsgehalt? Nein

  

Es bleibt uns nur Sie zu bitten, sich an alle Vorgaben und Empfehlungen zu halten und damit der Verbreitung des Virus so effizient wie möglich entgegenzutreten, damit die Saison, wenn auch verspätet aber dennoch so früh wie möglich, wieder begonnen werden kann.

 

Und – auch wir haben leider kein Corona-Handbuch, versprechen aber jetzt schon, dass wir alle noch offenen Fragen beantworten, sobald wir alle alles überstanden haben.

Haben Sie herzlichen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichem Gruß

Ihr Philipp Mühlenhardt

Top